Ein besonderes Geschenk

My-Birthday_2022

Wow, ich bin so hin und weg von den vielen lieben Nachrichten zu meinem Geburtstag (haha, manche haben auch der pfuisi.org Website zum Geburtstag zusätzlich gratuliert, mega).

Du bist das größte Geschenk, dass man sich nur vorstellen kann. Deine Freundschaft ist das Elexier und die Antriebskraft in allen Stunden.

Ich danke dir sehr herzlich.

Die Schönheit einer Torte

Life is like a camera, focus your passions, capture beauty, crop negativity, take another shot if required and savor your special birthday cake.

Evele Cho (@ IG eves_elated_baking 26.02.2022)

Ein Traum für mich als Youtuber, als begeisterter Hobbyfotograf ist in Erfüllung gegangen. Meine geliebte Canon 6DII Spiegelreflex Kamera als Torte.

Der Hammer!

Ich hatte mir zuerst nicht getraut, diese anzuschneiden. Es ist doch zu Schade. Aber wie bei allen Dingen, tu es jetzt und tu es schnell, dann kannst du genießen.

Danke an Evele Cho, für das Wunder der Tortentechnik. Die Kamera sieht nicht nur top aus, nein sie schmeckt auch vorzüglich.

Geburtstagsfeier

Ohne meine Familie und FreundInnen bin ich nur viertel oder achtel oder nix. Ich danke euch sehr für die vielen tollen Geschenke. Masomah für die super Torte. Meiner Mama für die schönsten Karten mit den liebsten Sprüchen und der Bananenschnitte (ich liebe Bananenschnitten). Meinem Papa für die Holzgans geschnitzt mit der Motorosäge. Meinen Sohn, der beim Geschenke auspacken eifrig half. Martin für die coolen Dosen. Die Familie von meinem Bruder für alle die schönen Dinge. Dem Team von Al Lago danke ich für den Platz und die italienische Gasfreundlichkeit. Aber was am meisten Wert ist, das war die wunderbare Zeit mit euch! Danke liebe Familie!

Special Guest ist der Johann Högler

Der Johann, ein alter guter Freund. Wir kennen uns seit längerem über Facebook, er macht immer Fotos von der Gemeinde – er ist sowas wie mein lokaler Nachrichtenkanal. Er hat mit seinen Geschichten von früher den 50er Jahren, seiner Lehrzeit und den kurzen Einblicken in seinem Leben meine Feier mit Nostalgie und Zuversicht geschmückt.

Older-Friends

Notiz

Es ist ein schöner Geburtstag und dennoch überschattet die Tatsache, das ein neuer Krieg gestartet ist. Diesmal, kämpfen nicht wir gemeinsam gegen einen Virus, sondern es kämpfen Menschen gegen Menschen – Ansichten gegen Ansichten – Regime gegen Regime. Die Zukunft unsere Kinder steht am Spiel.

Die Erde dreht sich weiter also ob nichts gewesen wär.....

Jetzt werden wieder Fotos gemacht

Franz Pfuisi Film & Photography fotografiert Johann mit einer Torte

Du brauchst eine spezielle Torte?

Evele Cho

Kontaktiere Evele für besondere Torten:
https://www.facebook.com/evele.cho, oder
https://www.instagram.com/eve4ever18/ und auch auf
https://www.instagram.com/eves_elated_baking.

Vielleicht möchtest du jetzt einen Reisebericht lesen?

Es gibt noch viele andere – klick hier: /reiseblog

Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Danke, dass du das mit deinen FreundInnen und lustigen/ interessierten Menschen teilst. Sharing is Caring!

pfuisi.net vs pfuisi.org

Franz_PFuisi_net_in_2004

Früher war ich nett, aber heute, ja heute bin ich oarg.

Mit dem Website-Zeugs hab ich 2005 angefangen. Der Dorian hat mich inspiriert. Er ist jeden Abend bei mir auf meiner Couch mit seinem Laptop gesessen und hat programmiert und designed. Er ist Mr. Blender und ich glaub er hat Phyton erfunden 🙂

Geburtstag

Nicht nur ich habe heute Geburtstag, Heute dem 26.02.2022 geht meine Seite nach so langer Zeit wieder online. Also, auch so eine Art 2ter Geburtstag. Mehr zu der ganzen Webgeschichte findest du hier -> /website-geht-wieder-online/

Danke für deinen Geburtstagsgruß in den Kommentaren!

Spendenaktion für MfM

Außerdem, falls du ein Geschenk machen möchtest. Meine Geburtstagsspendenaktion ist online -> klick hier: https://www.facebook.com/donate/383103736959125/10229120900269455

Wenn du mehr zu MfM und meiner Reise nach Äthiopien lesen möchtest – klick hier: /reise/aethiopien-2002/.

Danke für dein großes Herz und die Spende!

Wie alles begann

Ich kann mich noch genau erinnern wie ich ihn, den Dorian gefragt, hab: „Alter, was machst du die ganze Zeit mit dem PC?“ Ich kannte den Computer nur von den LAN-Party’s mit Martin und Stasi, aber, dass man stundenlang in einer Konsole (schwarzes Textfenster), was eingibt, das war mir fremd. Manchmal ist auch XAOK vorbeikommen und hat vom Funkfeuer und dem Aufbau geredet, dass sie jetzt endlich soweit sind und den Router hacken konnten, damit sie eine Open BSD darauf ausrollen können und wir dann alle Internet haben. Yeah! Das hat alles so motiviert, dass ich mich jetzt auch mehr mit der Tastatur beschäftige. Aber ausführlicher findest du das im Jonglieren Artikel -> /jonglieren.

Und der Dorian? Ja, das sagte er…. wie ich von meinen Baustellen erzälte, ergänzte er folgendes.

A Tastatur is genauso wie dei Bohrmaschine, nur des mei Tastatur alle Werkzeuge der Welt sein tut.

Dorian Santner (2005, bei mir auf der Couch)

Das hat sich so in mich eingeprägt, ich begann jetzt erst zu verstehen, welche unbegrenzte Möglichkeiten diese Tastatur mir geben kann, was nicht noch alles Möglich sein wird. Es sind oft nur die einfachen Sätze die so nebenher fallen, aber welche man sein ganzes Leben nicht mehr vergisst. Danke Dorian, mein „I moch jetzt a Internet“-Mentor.

www.pfuisi.net

So sah ich zu der Zeit als PFuisi.net aus — und mit dieser Endung, ja das passte einfach. Mein Selbstgefühl, oder so wie ich mich präsentieren wollte ist:

PFuisi ist nett

Franz_PFuisi_net_in_2004
PFuisi.net im Jahr 2004

Das www.Pfuisi.net war für den Reiseblog (Link hier: /reiseblog), speziell für den Roadtrip 2006 (von Graz nach Vietnam) gedacht und auch für meine Jonglier-Aktivitäten.

Es sind viele Jahre ins Land hereingezogen, die Äußerlichkeiten haben sich verändert und es ist viel passiert seit damals. So viel Gutes und auch sehr viel Schräges. In letzter Zeit hat es sich für mich so angefühlt, dass es immer schräger wird und ärger. Außerdem hat der Patrick Neumann schon jeher prophezeit, dass es dann auch irgendwann www.pfuisi.org geben muss.

www.pfuisi.org

Meine Website pfuisi.net, war jetzt seit 2016 down, ich hatte Backups und alles, aber nie die Muse und vielleicht auch Zeit, das Ding mal wieder anzugehen. Aber es ist was passiert. Waaaah!? Früher hat meine Websites der nächste Programmier-Guru Mr. WRaimann – Wolfgang Raimann alle meine (ich glaub es waren 14 Domains) auf seine Server gehostet und verwaltet. Wir sind gute Freunde und er wollte nie etwas für den Aufwand verlangen.

Aber jetzt, ich hab begonnen ein Website Projekt wiederzubeleben – https://fivestones.at – die „feeding the good wolf“ – Website und diese hab ich jetzt auf einem externen Hoster plaziert. Und dafür muss man bezahlen. Das ist echt arg (oarg) 🙂 – So zahle ich schon, und ja was solls, ich bin im Moment wieder in die gute alte Website-Machen-Zeit zurückgerutscht. Und es ist eine wunderbare Spielerei, aber man muss echt sagen, dass sich seither mega was getan hat mit den CMS (Content Management Systems). Das erste hat mir Wolfgang in .php programmiert, ich durfte des Design drum herum bauen. Das war auch der Grund warum ich dann mit GIMP (das Beste Fotobearbeitungsprogramm Open Source) angefangen hatte, damit ich halt die Grafiken und so irgendwie hinbasteln kann.

Später haben Wolfgang und ich JOOMLA verwendet, auch ein CMS und wir waren so angetan, dass sich im Jahr 2007, eine Firma daraus hervorwuchs. Wir machten nun Komponenten (Plugins) für dieses CMS und auch all möglichen E-Commerce Dingens. Und heute, verwende ich WordPress. Mano, das ist ja wie mit einem Textverarbeitungsprogramm, vielleicht auch der Grund warum ich soviel schreibe, den sonst funktioniert ja schon alles. Also überhaupt kein Aufwand so eine Website.

Irgendwie konnte ich die .net Domain nicht schnell reakitvieren, und das fand ich echt oarg. Deshalb startet jetzt mein persönlicher Website Auftritt mit der Domain www.pfuisi.org also das wäre ja eine Subdomain. Egal!

Aus .nett mach .oarg -> aus www.pfuisi.net wird www.pfuisi.org

Selber Inhalt, aber neue Verpackung 🙂

Franz_Pfuisi_Avatar_Profil_2020
Das bin ich 🙂 im Jahr 2019

Ich hoffe meine Seiten können dir ein paar Ideen bringen, vielleicht bist dann auch motiviert zum Jonglieren, oder du möchtest wohin reisen. Warum immer du dabist. Ich hoffe du findest nach dem du suchst.

Falls nicht – schreibs in die Kommentare und „Slap the like Button“ – hahaha 🙂

Dein PFuisi


Du befindest dich gerade in der PFuisi Kategorie

Startseite -> pfuisi.net vs pfuisi.org

Hat dir der Post gefallen?

Motiviere mich! Es gibt noch so viel zu erzählen. Ich bin ja nicht sicher, ob das überhaupt jemand liest, wenn ich kein Feedback bekomme. Deshalb ab in die Kommis 🙂

Hier schon mal der Reisebericht von Äthiopien.

Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Also, schreib es in die Kommentare. Wie? Was? Warum? Außerdem bitte meine Beiträge gerne mit deinen FreundInnen und Familie teilen.

Einradprofi aus Graz kann bei Schiffunfall auf der EMS bei Haren nicht helfen.

EMS_Unfall_Schiff_Einrad
24 BREAKING NEWS LIVE im Gespräch mit Franz Pfuisi am 23.02.2022 ⚓

Es ist nicht verwunderlich sagt der Reporter zu Franz Pfuisi, dass Sie schon wieder zu einem Rettungseinsatz für ein Schiff von offizieller Seite gerufen werden. Sie hatten ja damals, im Suez-Kanal und der „Ever Given“ noch weitaus Schlimmeres verhindern können.

Zur Erinnerung. Franz Pfuisi hatte damals die „Ever Given“ mit dem Einrad befreien können und hat somit den Konzernen Millionen von Dollar erspart und den Kunden auf der Welt die Möglichkeit gegeben, wieder alles aus Übersee zu bestellen.

Hier zum Nachlesen, was damals passiert war.

Meine Stellungnahme

Ja, es ist mir bewußt, dass Einradfahrer mehr gefragt sind denje. Es werden ja immer mehr Container verschifft. Die See ist voll von Frachtschiffen. Hier sieht man wie fragil das System ist und wie sehr es kränkelt. Außerdem, als erfahrener Seemann ist es für micht nicht nachvollziehbar wie man so reagieren konnte. Da gibt es sicher noch genauere Nachforschungen und es muss ein Schuldiger gefunden werden. Das kann ja net sein. Dennoch, konnte ich diesen Auftrag nicht annehmen, so leid es mir tat. Aber ich bin jetzt Vater und meine Frau hat einige Termine, somit war für mich klar. Nein das muss diesesmal jemand anderes übernehmen.

Do the Muni!

Cheers

PFuisi

Notiz: Danke an Andys - Bastelwerkstatt (Andreas Zippusch) für den Hinweis mit dem Schiff :)
Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Danke, dass du das mit deinen FreundInnen und lustigen/ interessierten Menschen teilst. Sharing is Caring!

Reparieren anstatt Wegwerfen

Pfuisi_Werkstatt

Dein Mixer spinnt, der Fernseher zeigt kein Licht, das Kinderspielzeug ist defekt?


Wenn du nicht weitergeleitet wirst.

Hier ist der Link zu „Reparieren anstatt wegwerfen“ – /video/reparieren-anstatt-wegwerfen/

Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Danke, dass du das mit deinen FreundInnen und lustigen/ interessierten Menschen teilst. Sharing is Caring!

Doppeldecker Song: Da PFuisi hot 4000 AbonnentInnen

4000AbonnentInnen_und_ein_Song

Wow. Mein erster eigener Song, also ein Song über mich!

Danke für 4k! Der Song ist zwar für 1k 🙂 und danke Doppeldecker!

Bei 1000 AbonnentInnen hat ich es verabsäumt den super Song von Doppeldecker extra zu veröffentlichen. Das hole ich jetzt nach! Vielen Dank für den mega Song!

Doppeldecker

Manuel Hornicek von Doppeldecker ist mein Arbeitskollege, schon seit Anfang an. Und der Milan Nemling (Milo) hat beim Song mitgemacht. Die anderen beiden Doppeldecker Band Mitglieder waren mit nem Doppeliter oder so beschäftigt 🙂

Doppeldecker, die Band spielt immer wieder bei Festen von uns. Ich finde die Jungs mega mitreisend und ihre Songtexte sind mit spitzer Nadel gestrickt. Einfach cooles Jungs.

Wie ich in 2021 die 1000 AbonnentInnen Grenze erreicht hatte, haben die zwei Doppeldecker einen Song für mich geschrieben.

Abonniere Doppeldecker Rocks Youtubekanal – https://www.youtube.com/channel/UCoB1wHtvFHnZJxGRlMF8Bbw und auf Facebook san die Jungs a – https://www.facebook.com/doppeldeckerrocks

Was haltest du von diesem Song. Schreibs irgendwo hin 🙂 und „Slap the Like Button“

Songtext: Da PFuisi hot 1000 Abonnenten

von Doppeldecker im Jahr 2021

Liebe Leit, was mochma heit,
sogt er immer zu Beginn.
Kurzweilig und interessant,
und sowieso moch olles Sinn.

Er tüftelt immer vü herum und frogt si 
sicher oft warum. 
Warum des gonze a net afoch geht, bis er 
donn vor der Lösung steht.

Dann denkt a noch und hot donn a Idee.
Und wenn die Leit no zuaschaun, is es 
wunderschen.


Refrain

Da PFuisi hot tausend Abonnenten.
Vül mehr Ideen hot er noch zu verschenken.

Auf seim Kanal do sieght ma wos er tuat und
wos er tuat, des muass ma zugebn 

Mocht er guat!

Da PFuisi hot tausend Abonnenten.
Vül mehr Ideen hot er noch zu verschenken.

Auf seim Kanal do sieght ma wos er tuat und
wos er tuat, des muass ma zugebn 


Mocht er guat!

________________

Songtext: Da PFuisi hot 1000 Abonnenten by Doppeldecker Rocks

Gefällt dir der Song?

Dann gerne den Song: mit deinen FreundInnen teilen und kommentieren. Acha und „Slap the like button“!

Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Jonglieren in Finnland

Juggling_in_Finland_travel-meets-juggling

Finnland: Masomah und ich sind beim Seaside Festival in Hanko. Die Musik ist sehr bekannt: Loituma – Ievan Polkka (Eino Kettunen)

Automatische Weiterleitung zum Post:

Sollte die Weiterleitung nicht funktionieren klicke hier: https://www.pfuisi.org/jonglieren/#der-gruppen-jongleur-aka-passingwoman


Das Finnland Jongliervideo

travel meets juggling: Finland

A different travel vlog – travel meets juggling

PFuisi: Jonglieren in Norwegen

travel-meets-juggling_Norway

Norwegen: Masomah und ich sind beim Xynteo Exchange in Norwegen. In den Pausen versuche wir ein Wenig die Umgebung zu genießen. Du findest hier einen naßen und kalten Einblick von Norwegen. Die Musik ist von einer großartigen jungen Künstlering: Music: ISÁK, Ella Marie Hætta Isaksen.

Automatische Weiterleitung zum Post:

Sollte die Weiterleitung nicht funktionieren klicke hier: https://www.pfuisi.org/jonglieren/#jetzt-gehts-mal-wieder-in-den-norden


Das Griechenland Jongliervideo

travel meets juggling: Norway

A different travel vlog – travel meets juggling