Einradprofi aus Graz kann bei Schiffunfall auf der EMS bei Haren nicht helfen.

EMS_Unfall_Schiff_Einrad
24 BREAKING NEWS LIVE im Gespräch mit Franz Pfuisi am 23.02.2022 ⚓

Es ist nicht verwunderlich sagt der Reporter zu Franz Pfuisi, dass Sie schon wieder zu einem Rettungseinsatz für ein Schiff von offizieller Seite gerufen werden. Sie hatten ja damals, im Suez-Kanal und der „Ever Given“ noch weitaus Schlimmeres verhindern können.

Zur Erinnerung. Franz Pfuisi hatte damals die „Ever Given“ mit dem Einrad befreien können und hat somit den Konzernen Millionen von Dollar erspart und den Kunden auf der Welt die Möglichkeit gegeben, wieder alles aus Übersee zu bestellen.

Hier zum Nachlesen, was damals passiert war.

Meine Stellungnahme

Ja, es ist mir bewußt, dass Einradfahrer mehr gefragt sind denje. Es werden ja immer mehr Container verschifft. Die See ist voll von Frachtschiffen. Hier sieht man wie fragil das System ist und wie sehr es kränkelt. Außerdem, als erfahrener Seemann ist es für micht nicht nachvollziehbar wie man so reagieren konnte. Da gibt es sicher noch genauere Nachforschungen und es muss ein Schuldiger gefunden werden. Das kann ja net sein. Dennoch, konnte ich diesen Auftrag nicht annehmen, so leid es mir tat. Aber ich bin jetzt Vater und meine Frau hat einige Termine, somit war für mich klar. Nein das muss diesesmal jemand anderes übernehmen.

Do the Muni!

Cheers

PFuisi

Notiz: Danke an Andys - Bastelwerkstatt (Andreas Zippusch) für den Hinweis mit dem Schiff :)
Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Danke, dass du das mit deinen FreundInnen und lustigen/ interessierten Menschen teilst. Sharing is Caring!

Das Geheimnis vom Containerschiff

Suez_Kanal_Ever_Given

Die „Ever Given“ war im März auf Grund gelaufen und hatte den Suezkanal tagelang blockiert. Nach 100 Tagen Zwangspause und harten Verhandlungen über eine Entschädigung darf das Containerschiff nun weiterfahren.
Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/ever-given-suezkanal-111.html

Die „Ever Given“ fährt wieder!

Als Einradfahrer hat man halt immer was zu tun 😉

Suez_Kanal_Ever_Given
Zur Erinnerung. Franz Pfuisi hatte damals die „Ever Given“ mit dem Einrad befreien können und hat somit den Konzernen Millionen von Dollar erspart und den Kunden auf der Welt die Möglichkeit gegeben, wieder alles aus Übersee zu bestellen.

On FB

Einrad – Do the Muni!

Einradfahren hab ich mir selbst beigebracht, meine Kreuzschmerzen waren dan dem Jonglieren besser (mehr dazu im Jonglier-Artikel). Aber jetzt musste ich ja irgendwas tun, damit ich den Rücken stärke. Und ich weiß das Österreichische Ski-Nationalteam (ÖSV, wir haben den immer lustig als Österreichischer Schröcknadel Verein gedisst). Na, Einradfahren jeder macht es, keiner will es zugeben.

Nachdem ich die ersten Runden im Stadtpark 2004 geradelt bin, und meine Kumpels sahen wir cool das ist, haben alle, fast alle damit angefangen. Das hat sich dann so gesteiergert, dass wir jährlich eine TUni (Touring Unicycle), MUni (Mountain Unicycle) und später auch GUni (Geared Unicycle) Tour gemacht haben. Im Jahr 2007 bin ich mit Martin (MuniMartin), von Kötschach Mauthen über Südtirol hoch zu den Dolomiten, über die Berge ins Stubaital geradelt. Das war meeega! Einfach meeega! Dazu gibts so geniale Geschichte (ich werde das in einem „MuniTour über die Alpen mit dem Einrad 2007″ Artikel zusammenfassen. Dannach sind wir zu 5 von Graz zum Mur-Ursprung gefahren, gefolgt von der grandiosen TUni-Tour – Von Rom nach Pisa mit dem Einrad 2008“ – und noch viele weitere Touren haben wir gemacht – 2x Portugal und Extrem-MuniDays im Winter. Aber wie gesagt, dazu gibts einen Artikel mit Fotos und Zeugs (bald).

Do the MUni!

Franz Pfuisi (bei der MuniTour – über die Alpen mit dem Einrad)

Zufällige Beiträge aus dem Archiv

Danke, dass du das mit deinen FreundInnen und lustigen/ interessierten Menschen teilst. Sharing is Caring!